IMG 9767
IMG 9581
DSC 4613

Meine Heimat

Willkommen im schönen Sohren

Markus Bongard

Mit mehr als 3.250 Einwohnern ist Sohren das größte Dorf im Rhein-Hunsrück-Kreis. Die Ortsgemeinde, die in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Hahn liegt, ist auch durch ein ausgebautes Straßennetz sehr gut zu erreichen.

Ich lade Sie herzlich ein, Sohren mit seinen Sehenswürdigkeiten, Freizeitangeboten, Institutionen und seinem Gewerbe näher kennenzulernen. Entdecken und Erleben Sie die lebens- und liebenswerte Gemeinde mitten im schönen Hunsrück!

Ihr Ortsbürgermeister
Markus Bongard

schnell gefunden

Aktuelle Meldungen

38.Ortsturnier für Vereine, Clubs, Gemeinschaften und FirmenAuch dieses Jahr heißt es am Samstag, dem 27.04.2024, ab 10:00 Uhr wieder: "Auf zum traditionellen Ortsturnier des Schützenverein Falke Sohren e.V." um sich dort mit anderen Clubs, Vereinen und Firmen bei gemütlichem Beisammensein um den Wanderpokal der Ortsgemeinde zu "WETTSTREITEN".

Wie immer sind uns Erfahrungsaustausch und kameradschaftliche Kontakte in entspannter Atmosphäre ebenso wichtig, wie ein Treffer im Scheibenzentrum. Auch in diesem Jahr können Sie wieder auf eine Ehrenscheibe schießen.

Zum Training sind folgende Zeiten reserviert:

  • 07.04.2024, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
  • 12.04.2024, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
  • 14.04.2024, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
  • 19.04.2024, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
  • 20.04.2024, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
  • 26.04.2024, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr

Anmeldung und Infos unter:

  • Schützenhaus - Tel.-Nr. 06543 - 3392
  • Marko Theisen - Tel.-Nr. 0170 - 3105546
  • Harry Gutenberger - Tel.-Nr. 0170 - 1545292
  • Anmeldung am Wettkampftag sind auch noch möglich.

Weiterlesen...

Informationsveranstaltung im Neubaugebiet WeizenAcht

Am Sonntag, dem 14. April 2024, findet von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr vor Ort In unserem Neubaugebiet "WeizenAcht" ein "Tag der offenen Tür" mit neuen Informationen und Zeit für individuelle Gespräche statt.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Schwerpunktthemen werden das Nahwärmenetz, das Projekt Seniorenwohnen und die vielfältigen Neubau- und Fördermöglichkeiten sein. Auf insgesamt 62.000 Quadratmetern entsteht ein nachhaltiges Wohnquartier mit Einfamilienhäusern, Mehrfamilienhäusern und Mehrgenerationenangeboten - besonders für junge Familien und Senioren.

Seien auch Sie dabei.

Markus Bongard, Ortsbürgermeister

Anschaffung eines Defibrillators in SohrenDie Ortsgemeinde hat einen Defibrillator erworben, der für alle Bürgerinnen und Bürger öffentlich zugänglich ist. Das Gerät ermöglicht Ersthelfern ohne medizinische Vorkenntnisse, Menschen mit Herz-Kreislauf-Stillstand zu retten. Es befindet sich auf dem Tankstellengelände der Firma Meinhardt (Hauptstraße 19) rechts neben dem Eingang zum Gebäude. Die Ortsgemeinde bietet für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit der Firma MARX MediTech (Stipshausen) eine Einweisung zur Benutzung des Defibrillators an.

Dieser Termin findet am kommenden Montag, 15. April 2024, um 18:00 Uhr, im Sitzungssaal der Bürgerhalle statt.

Es gibt nun in unserer Gemeinde zwei Defibrillator-Standorte. Der andere Standort befindet sich am Zaun im Eingangsbereich des Kunstrasenplatzes „Alte Asche“ in der Michael-Felke-Straße.

Markus Bongard, Ortsbürgermeister

Erweiterung des Netto-Marktes

Die Netto Marken-Discount Stiftung & Co. KG hat von der Kreisverwaltung des Rhein-Hunsrück-Kreises die Baugenehmigung zur Erweiterung des Netto-Marktes in der Michael-Felke-Straße erhalten. Die Baumaßnahme soll nun sehr zügig – im April – beginnen.

Die Verkaufsfläche des Netto-Marktes wird von derzeit 789 qm um 258 qm auf 1.047 qm vergrößert. Der Backshop wird in ein Backshop-Café-Konzept umgewandelt. Dadurch wächst er von 40 qm um 68 qm auf 108 qm und schafft einen angenehmen Verweilcharakter. Außerdem ist vorgesehen, den Lagerbereich von 254 qm um 123 qm auf dann 377 qm zu erweitern und für das Bestandsgebäude Verschönerungsmaßnahmen mit großzügigerer Warenpräsentation vorzunehmen. Bei planmäßigem Baufortschritt soll das Vorhaben im September dieses Jahres fertiggestellt sein.

Markus Bongard, Ortsbürgermeister