IMG 9767
IMG 9581
DSC 4613

Meine Heimat

Willkommen im schönen Sohren

Mit mehr als 3.200 Einwohnern ist Sohren das größte Dorf im Rhein-Hunsrück-Kreis. Die Ortsgemeinde, die in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Frankfurt-Hahn liegt, ist auch durch ein ausgebautes Straßennetz sehr gut zu erreichen.

Ich lade Sie herzlich ein, Sohren mit seinen Sehenswürdigkeiten, Freizeitangeboten, Institutionen und seinem Gewerbe näher kennenzulernen. Entdecken und Erleben Sie die lebens- und liebenswerte Gemeinde mitten im schönen Hunsrück!

Ihr Ortsbürgermeister
Markus Bongard

schnell gefunden

Aktuelle Meldungen

Das Jugendzentrum Sohren sucht Freiwillige (m/w/d) für einen Bundesfreiwilligendienst (BfD) oder für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). Alle ab 18 Jahre, die Lust haben, gemeinsam mit einem engagierten Team Kinder und Jugendliche zu begleiten und Projekte mitzugestalten, können sich bewerben.

Weiter zu den Kontaktdaten

Brennholzkunden aus der Gemeinde Sohren werden gebeten, ihren ungefähren Mengenbedarf bis zum 14.02.2021 beim Ortsbürgermeister anzumelden. Die Preise bleiben unverändert. Die Vergabe erfolgt dann wie immer nach Ankündigung in den VG-Nachrichten im Laufe des Sommers. Eine verbindliche Zusage bezüglich der gewünschten Menge (5 rm je Besteller werden zugesichert - darüber hinaus nach Verfügbarkeit) oder einer bestimmten Holzart kann nicht gegeben werden. Überwiegend handelt es sich im Jahr 2021 jedoch um die Baumart Buche.

Fischer, Revierförster

Die Sportvereine aus Sohren und Büchenbeuren möchten gemeinsam den Sohrener Hartplatz in diesem Jahr in einen Kunstrasenplatz umwandeln. Durch öffentliche Fördermittel ist der Bau endlich möglich. Eine Chance, die für viele Jahre nicht wiederkehren wird. Aktuell bleibt ein Restbetrag offen, den die beiden Sportvereine durch Spenden zu decken versuchen.

Auf der Seite www.kunstrasenplatz-sohren.de finden Sie alle Informationen zu diesem Projekt und wie Sie sich mit einer Spende beteiligen können. Gerne unterstützen Sie den neuen Kunstrasenplatz durch einem symbolischen Kauf von Spielfeldanteilen. Jeder Euro hilft!

Weitere Informationen finden Sie hier...

Aufgrund der aktuellen Coronaverordnung des Landes Rheinland-Pfalz ist es der Feuerwehr nicht möglich, dieses Jahr die Weihnachtsbäume wie üblich einzusammeln.

Wir bieten Ihnen daher eine andere Entsorgungsmöglichkeit für ihren Weihnachtsbaum an. Am Samstag, den 16. Januar 2021, von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr wird der Baum- und Strauchschnittplatz geöffnet sein.

Markus Bongard, Ortsbürgermeister