IMG 9767
IMG 9581
DSC 4613

Meine Heimat

Willkommen im schönen Sohren

Mit mehr als 3.200 Einwohnern ist Sohren das größte Dorf im Rhein-Hunsrück-Kreis. Die Ortsgemeinde, die in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Frankfurt-Hahn liegt, ist auch durch ein ausgebautes Straßennetz sehr gut zu erreichen.

Ich lade Sie herzlich ein, Sohren mit seinen Sehenswürdigkeiten, Freizeitangeboten, Institutionen und seinem Gewerbe näher kennenzulernen. Entdecken und Erleben Sie die lebens- und liebenswerte Gemeinde mitten im schönen Hunsrück!

Ihr Ortsbürgermeister
Markus Bongard

schnell gefunden

Aktuelle Meldungen

Liebe Närrinnen und Narren,

am Veilchendienstag, den 25.02.2020, werdet Ihr ab 14:11 Uhr wieder einen farbenprächtigen Umzug mit vielen Fuß- und Wagengruppen in Sohren sehen. Erneut ist beim Fastnachtumzug die Ortsgemeinde Sohren der Veranstalter. Der Umzug wird in der Gartenstraße beginnen und sich durch die Haupt- und Kreuzstraße zur After-Zoch-Party in der Bürgerhalle schlängeln. Weiterlesen...

Die Erschließungsarbeiten für unser Neubaugebiet "Auf der Eisenkaul" sind abgeschlossen. Der offizielle Abnahmetermin hat am 4. Februar 2020 stattgefunden. Es sind insgesamt 26 Bauplätze in einer Größe von 640 qm bis 932 qm entstanden. Für alle Bauplätze ist ein Gasanschluss möglich und für besonders schnelles Internet wurden Glasfaserkabel verlegt. Weiterlesen...

Zum Neujahrsempfang konnte Ortsbürgermeister Markus Bongard den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchberg Harald Rosenbaum, Herrn Pfarrer Seebach mit Gattin, Herrn Pater Georg, die Ortsbeigeordneten, die Mitglieder des Ortsgemeinderates und der Ausschüsse, Beschäftigte der Ortsgemeinde, bei der letzten Kommunalwahl im vergangenen Jahr ausgeschiedene Ratsmitglieder sowie weitere Gäste mit Partnerinnen und Partnern begrüßen. In seiner Ansprache ging er exemplarisch auf einige Themen ein, mit denen sich die Gemeinde 2019 beschäftigt hat und gab einen Ausblick auf 2020. Weiterlesen...

Brennholzkunden aus der Gemeinde Sohren werden gebeten, ihren ungefähren Mengenbedarf bis zum 14.02.2020 beim Ortsbürgermeister anzumelden. Die Preise bleiben unverändert. Die Vergabe erfolgt dann wie immer nach Ankündigung im Mitteilungsblatt der VG-Kirchberg im Laufe des Sommers. Eine verbindliche Zusage bezüglich der gewünschten Menge (5 rm je Besteller werden zugesichert - darüber hinaus nach Verfügbarkeit) oder einer bestimmten Holzart kann nicht gegeben werden. Überwiegend handelt es sich im Jahr 2020 jedoch um die Baumart Buche.

Fischer, Revierförster