IMG 9767
IMG 9581
DSC 4613

Meine Heimat

Willkommen im schönen Sohren

Mit mehr als 3.200 Einwohnern ist Sohren das größte Dorf im Rhein-Hunsrück-Kreis. Die Ortsgemeinde, die in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Frankfurt-Hahn liegt, ist auch durch ein ausgebautes Straßennetz sehr gut zu erreichen.

Ich lade Sie herzlich ein, Sohren mit seinen Sehenswürdigkeiten, Freizeitangeboten, Institutionen und seinem Gewerbe näher kennenzulernen. Entdecken und Erleben Sie die lebens- und liebenswerte Gemeinde mitten im schönen Hunsrück!

Ihr Ortsbürgermeister
Markus Bongard

schnell gefunden

Aktuelle Meldungen

Arbeitseinsatz auf dem Friedhof

Am letzten Wochenende haben wir auf unserem Friedhof an zwei Tagen (freitags und samstags) einen sehr erfolgreichen Arbeitseinsatz durchgeführt. In einer gemeinschaftlichen Aktion wurden die Wege zwischen den Gräbern und die Grabeinfassungsumrandungen gesäubert sowie von Unkraut und Splitt in unterschiedlichen Farben befreit.

Das angestrebte Ziel, den Bereich vom Friedhofszugang an der evangelischen Kirche rechtsseitig (oberhalb vom gepflasterten Weg) ansehnlicher und vor allem einheitlich herzurichten, wurde erreicht. Die Grabeinfassungsumrandungen und die Wege sind mit neuem Material (Splitt-Basalt grau) gestaltet worden. Dabei wurden insgesamt 24 Tonnen Material auf der Fläche verteilt.

An diesem Arbeitseinsatz haben Mitglieder des Ortsgemeinderates und alle Mitarbeiter unseres Bauhofes teilgenommen, tatkräftig unterstützt von Stefan Baumgarten mit zwei Mini-Baggern der Firma Blümling. Auch ein weiterer Bürger, Michael Baum, war eifrig dabei, bei der Umsetzung der Maßnahme zu helfen. Die gute Idee zu diesem Arbeitseinsatz hatte - wie bereits im Vorjahr - unser Beigeordneter Oliver Gälzer, der auch die Planung und Organisation übernahm.

Herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben.

Die schöne Aktion hat den Beteiligten viel Spaß gemacht und für die Ortsgemeinde konnte einiges an Kosten eingespart werden.

Weitere ähnliche Einsätze werden noch folgen.

Markus Bongard, Ortsbürgermeister

Der Impfbus war da

Am Samstag, dem 9. Oktober 2021, war der Impfbus in unserer Gemeinde.

Er stand auf dem großen Vorplatz der Bürgerhalle für insgesamt sieben Stunden. Das unbürokratische Angebot zur Impfung wurde von vielen Interessenten genutzt.

Sie kamen teilweise auch aus entfernteren Orten zu uns. Bereits zum Start um 9.00 Uhr hatten sich 24 Impfwillige vor Ort eingefunden. Insgesamt waren es über 220 Personen, die sich bei dieser Gelegenheit impfen ließen.

Eine gute Aktion, die von unserem Gewerbeverein unterstützt wurde.

Markus Bongard, Ortsbürgermeister

Konzert

Am 03. Oktober hat unser Musikverein Sohren 1925 e.V. in der Bürgerhalle ein Konzert "Musik mit Herz" gegeben. Veranstalter dieses Konzertes war die Ortsgemeinde. Der Musikverein bot eine sehr gelungene Darstellung seines Könnens und präsentierte den Gästen sein reichhaltiges Repertoire. Stücke aus unterschiedlichen Musikrichtungen und der Gesang von Tina Heck begeisterten das Publikum. Der AWO-Ortsverein Region Sohren-Büchenbeuren verkaufte dazu Getränke.

Beiden Vereinen - dem Musikverein und der AWO - war es gemeinsam mit der Ortsgemeinde ein besonderes Anliegen, in dieser herausfordernden Zeit ein schönes und notwendiges Zeichen zu setzen, dass auch und gerade jetzt kulturelle Veranstaltungen wichtig und möglich sind.

Ein großes Wort des Dankes geht - neben den beiden Vereinen - an die Zuhörer, die mit ihrer Anwesenheit und ihrem Applaus gezeigt haben, dass es ihnen sehr gut gefallen hat.

Eine schöne Veranstaltung in unserer Gemeinde.

Zum Vormerken: Am Sonntag, dem 30. Januar 2022, wird der Musikverein Sohren 1925 e.V. in der Bürgerhalle ein weiteres Konzert geben.

Markus Bongard, Ortsbürgermeister

Am Freitag, dem 15. Oktober 2021, ab 14:00 Uhr und am Samstag, dem 16. Oktober, ab 8:00 Uhr findet auf unserem Friedhof ein Arbeitseinsatz statt. Es handelt sich dabei um die Fläche vom Friedhofszugang an der evangelischen Kirche aus rechts (oberhalb vom gepflasterten Weg).

An diesem Arbeitseinsatz beteiligen sich Mitglieder des Ortsgemeinderates und unser Bauhof. Weitere Bürgerinnen und Bürger dürfen gerne bei der Maßnahme mitmachen. Es wird auch ein Minibagger zum Einsatz kommen. Die Wege zwischen den Gräbern und die Grabeinfassungsumrandungen sollen gesäubert und von Unkraut und Splitt in unterschiedlichen Farben befreit werden. Es ist das Ziel der Maßnahme, diesen Bereich ansehnlicher und einheitlich herzurichten und neues Material einzuarbeiten. Die Grabeinfassungsumrandungen und die Wege sollen mit Splitt-Basalt in der Farbe grau gestaltet werden. Wenn Sie als Angehörige den von Ihnen verwendeten Splitt vorab noch entfernen möchten, werden Sie gebeten, dies vor Beginn der Maßnahme zu tun.

Markus Bongard, Ortsbürgermeister