VOR-TOUR der Hoffnung kommt nach Sohren am 20.07.2024

VOR-TOUR der Hoffnung kommt nach SohrenSehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde Kirchberg,

auch in diesem Jahr sind die Benefizradler der VOR-TOUR der Hoffnung - begleitet von zahlreichen Prominenten aus Sport, Unterhaltung und Politik - in Rheinland-Pfalz unterwegs, um möglichst viele Spenden für krebskranke und hilfsbedürftige Kinder einzufahren.

In der Zeit vom 19. - 21. Juli 2024 sind die Radfahrer wieder im Hunsrück unterwegs. Dabei durchqueren die rund 120 Radler die Verbandsgemeinde Kirchberg und legen einen Stopp in Sohren und in Kirchberg ein, wo ein buntes Rahmenprogramm die Besucher und Zuschauer erwartet. Hier brauchen wir Ihre Unterstützung - kommen Sie und begrüßen Sie mit uns gemeinsam die engagierten Sportlerinnen und Sportler, welche mit ihrer Aktion krebskranke Kinder unterstützen:

Am Samstag 20.07.2024:

  • Sohren ab 15:00 Uhr auf dem "Kaeferplatz" - Ankunft der Radfahrer ca. 17:00 Uhr
  • Kirchberg ab 16:00 Uhr auf dem "Marktplatz" - Ankunft der Radfahrer ca. 18:20 Uhr

Auch Ihre persönliche Teilnahme ist ein wertvolles Zeichen der Solidarität und Menschlichkeit. Unterstützen Sie diese tolle Aktion und empfangen auch Sie mit uns die Radfahrer bei ihrer Ankunft in Sohren und Kirchberg mit jubelndem Applaus, um dort möglichst viele Geldspenden zu sammeln. Ihre Spende kann einen bedeutenden Unterschied im Leben dieser Kinder machen. Es kann jeden jederzeit treffen - auch Kinder, die Sie persönlich kennen.

Spendengelder können gerne vor Ort bei der Ankunft der Radfahrer überreicht werden oder alternativ auf folgende Konten unter dem Verwendungszweck „VOR-TOUR der Hoffnung“ eingezahlt werden:

  • Verbandsgemeinde Kirchberg
    Kreissparkasse Rhein-Hunsrück
    BIC: MALADE51SIM
    IBAN: DE76 5605 1790 0011 2001 85

  • Verbandsgemeinde Kirchberg
    Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank eG
    BIC: GENODED1KHK
    IBAN: DE86 5606 1472 0001 0306 31

"Wenn man gesund ist hat man 1000 Wünsche, wenn man krank ist, nur den einen - nämlich gesund zu werden!", so die Worte der Benefizradler. Daher zählt jede Spende und hilft, Hoffnung zu schenken. Zeigen wir gemeinsam, dass die Verbandsgemeinde Kirchberg zusammenhält und unterstützt, wo Hilfe benötigt wird. Es sei Ihnen gedankt, dass Sie die VOR-TOUR der Hoffnung motivieren um ihre Ziele zu erreichen und weiterhin ihr Bestes für die Kinder zu geben.

Mit Ihrer Unterstützung werden auch Sie ein Teil dieser tollen Aktion.

Wir sehen uns am 20. Juli,
Ihr Markus Bongard, Ortsbürgermeister — Peter Müller, Bürgermeister — Werner Wöllstein, Stadtbürgermeister

Zurück